Cookies bei B&B


Zur Personalisierung der vorliegenden Website verwenden wir Cookies. Diese dienen zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Verbesserung der Website. Durch nachfolgende Genehmigung stimmen Sie dem Einsatz zu. Für den Fall, dass Sie der Nutzung funktionaler Cookies nicht zustimmen, ist unsere Seite leider nicht vollständig nutzbar.

Sie können den Zustimmung jederzeit widerrufen. Verzweigen Sie hier auf die Seite bb.datenschutz.




      Google Analytices ist ausgeschaltet !!!


  • Hier geht es zum Impressum.
  • linie
    Bartonitz & Bartonitz
    bb.aktuell [ mehr ]
    bb.lexika [ mehr ]
    bb.profil [ mehr ]
    bb.team [ mehr ]
    bb.karriere [ mehr ]
    bb.download [ mehr ]
    bb.portal [ mehr ]
    linie

    bb.aktuell

    01.12.2022

    Kein Kindergeldanspruch während Vorbereitung zur Qualifikation als Fachärztin
    [ mehr ]

    30.11.2022

    Kürzung des Werbungskostenabzugs bei steuerfreien Leistungen aus einem Stipendium
    [ mehr ]

    29.11.2022

    Gewerbesteuerliche Folgen der Überlassung von Gewerberäumen durch eine Wohnungsbaugenossenschaft an eine Genossin
    [ mehr ]

    bb.lexika.recht

    Roaming in der EU

    »Roaming« bezeichnet die Nutzung eines ausländischen Netzbetreibers mit dem heimischen Mobilfunkvertrag. Das ist beispielsweise der Fall, wenn ein Urlauber aus Deutschland in Spanien mit seinem Smartphone mobil im Internet surfen oder nach Deutschland telefonieren will. In diesem Fall wird mit dem bestehenden Mobilfunkvertrag auf ein verfügbares fremdes Netz gewechselt.

    Seit Juni 2017 können Verbraucher ihr Mobiltelefon (sowohl bei Laufzeit- als auch bei Prepaid-Verträgen) im EU-Ausland zu den gleichen Konditionen nutzen wie zu Hause. Das gilt für alle EU-Mitgliedsstaaten sowie für Norwegen, Island und Liechtenstein. Dagegen können in Ländern außerhalb der EU (auch in der Schweiz und in der Türkei) Roaming-Gebühren anfallen.