Cookies bei B&B


Zur Personalisierung der vorliegenden Website verwenden wir Cookies. Diese dienen zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Verbesserung der Website. Durch nachfolgende Genehmigung stimmen Sie dem Einsatz zu. Für den Fall, dass Sie der Nutzung funktionaler Cookies nicht zustimmen, ist unsere Seite leider nicht vollständig nutzbar.

Sie können den Zustimmung jederzeit widerrufen. Verzweigen Sie hier auf die Seite bb.datenschutz.




      Google Analytices ist ausgeschaltet !!!


  • Hier geht es zum Impressum.
  • linie
    Bartonitz & Bartonitz
    bb.aktuell [ mehr ]
    bb.lexika [ mehr ]
    bb.profil [ mehr ]
    bb.team [ mehr ]
    bb.karriere [ mehr ]
    bb.download [ mehr ]
    bb.portal [ mehr ]
    linie

    bb.aktuell

    08.04.2021

    Stromlieferung als selbstständige Leistung neben einer umsatzsteuerfreien Vermietung
    [ mehr ]

    07.04.2021

    Zum Recht eines Dritten auf Einsichtnahme in die Steuerakten eines Steuerpflichtigen
    [ mehr ]

    06.04.2021

    Kosten der Unterbringung in einer Pflege-WG mindern die Einkommensteuer
    [ mehr ]

    bb.lexika.recht

    Rentenberechnung

    Die Berechnung der Rente ist recht kompliziert, weil der persönliche Lebenslauf des Versicherten berücksichtigt wird. Klar ist: Wer länger oder höhere Beiträge als andere in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt, erhält später auch eine höhere Rente.

    Entgeltpunkte, Zugangsfaktor, Rentenartfaktor und aktueller Rentenwert, das sind die wichtigsten Begriffe, die bei der Berechnung der Rentenhöhe der gesetzlichen Altersrente wichtig sind. Denn Grundlage für die Berechnung einer Rente ist die Rentenformel:

    Monatliche Rente = Entgeltpunkte × Zugangsfaktor x Rentenartfaktor × aktueller Rentenwert

    Beispiel

    Siegfried Melzer wohnt in Wuppertal. Er hat 45 Jahre jeweils dem Durchschnitt aller Versicherten entsprechend verdient. Daraus resultieren 45 Entgeltpunkte (für jedes Jahr 1 Entgeltpunkt). Er nimmt seine Altersrente mit dem 65. Lebensjahr in Anspruch. Es gibt keine Zu- und Abschläge. Die Rente berechnet sich wie folgt:

    • Zugangsfaktor = 1,0

    • Rentenartfaktor = 1,0

    • aktueller Rentenwert (West) = 33,05 Euro

    Die monatliche Bruttorente von Melzer beträgt 45 × 1,0 × 33,05 Euro × 1,0 = 1.487,25 Euro.