Cookies bei B&B


Zur Personalisierung der vorliegenden Website verwenden wir Cookies. Diese dienen zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Verbesserung der Website. Durch nachfolgende Genehmigung stimmen Sie dem Einsatz zu. Für den Fall, dass Sie der Nutzung funktionaler Cookies nicht zustimmen, ist unsere Seite leider nicht vollständig nutzbar.

Sie können den Zustimmung jederzeit widerrufen. Verzweigen Sie hier auf die Seite bb.datenschutz.




      Google Analytices ist ausgeschaltet !!!


  • Hier geht es zum Impressum.
  • linie
    Bartonitz & Bartonitz
    bb.aktuell [ mehr ]
    bb.lexika [ mehr ]
    bb.profil [ mehr ]
    bb.team [ mehr ]
    bb.karriere [ mehr ]
    bb.download [ mehr ]
    bb.portal [ mehr ]
    linie

    bb.aktuell

    24.11.2022

    Vom Arbeitgeber gezahltes Entgelt für Kennzeichenwerbung ist Arbeitslohn
    [ mehr ]

    23.11.2022

    Abzug von Taxikosten für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz lediglich in Höhe der Entfernungspauschale
    [ mehr ]

    22.11.2022

    Existenzminimum für 2023 auf 10.908 Euro veranschlagt
    [ mehr ]

    bb.lexika.recht

    Lastschrifteinzug

    Beim Lastschriftverfahren beauftragt der Inhaber eines Girokontos ein Unternehmen, Geld von seinem Konto einzuziehen. Gleichzeitig erteilt er seiner Bank oder Sparkasse den Auftrag, den Betrag abzubuchen. Mit dem SEPA-Lastschriftverfahren können Rechnungen sowohl innerhalb Deutschlands als auch innerhalb Europas bezahlt werden.

    Die Besonderheit des Lastschriftverfahrens besteht darin, dass die Möglichkeit besteht, die Lastschrift innerhalb von acht Wochen kostenfrei und ohne Begründung an die Bank zurückzugeben. In diesem Fall wird das abgebuchte Geld wieder auf dem Konto des Inhabers gutgeschrieben. Unberechtigte Belastungen des Kontos können innerhalb einer Frist von 13 Monaten bei der Bank angezeigt werden.