Cookies bei B&B


Zur Personalisierung der vorliegenden Website verwenden wir Cookies. Diese dienen zur Analyse des Nutzerverhaltens und zur Verbesserung der Website. Durch nachfolgende Genehmigung stimmen Sie dem Einsatz zu. Für den Fall, dass Sie der Nutzung funktionaler Cookies nicht zustimmen, ist unsere Seite leider nicht vollständig nutzbar.

Sie können den Zustimmung jederzeit widerrufen. Verzweigen Sie hier auf die Seite bb.datenschutz.




      Google Analytices ist ausgeschaltet !!!


  • Hier geht es zum Impressum.
  • linie
    Bartonitz & Bartonitz
    bb.aktuell [ mehr ]
    bb.lexika [ mehr ]
    bb.profil [ mehr ]
    bb.team [ mehr ]
    bb.karriere [ mehr ]
    bb.download [ mehr ]
    bb.portal [ mehr ]
    linie

    bb.aktuell

    27.07.2021

    Banken: Schätzung zu Rückzahlungen durch BGH-Urteil
    [ mehr ]

    26.07.2021

    Hochwasserschäden in NRW und Rheinland-Pfalz: Katastrophenerlass in Kraft gesetzt
    [ mehr ]

    22.07.2021

    FG Baden-Württemberg: Keine verfassungswidrige Doppelbesteuerung von Altersrenten
    [ mehr ]

    bb.lexika.steuer

    Sonderabschreibung

    Eine Sonderabschreibung kann zusätzlich zur normalen Abschreibung vorgenommen werden. Hierbei wird jedoch vorausgesetzt, dass als normale Abschreibung die lineare Abschreibung zur Anwendung kommt. Nur bei einer Ansparabschreibung (Sonderabschreibung nach § 7g Einkommensteuergesetz) ist eine degressive Abschreibung erlaubt.

    Sonderabschreibungen können in einigen Fällen bereits bei Anzahlungen vorgenommen werden. So können zum Beispiel private Krankenhäuser auf Anzahlungen, die sie für Anlagevermögen zahlen, Sonderabschreibungen vornehmen. Das gleiche gilt für Betriebe des Kohle- und Erzbergbaus.

    Sonderabschreibungen werden unter anderem für besonders förderungswürdige Gebäude (vgl. Lexikon Denkmal), für bestimmte Industriezweige sowie für kleine und mittlere Unternehmen gewährt. Eine der gebräuchlichsten Sonderabschreibungen ist der Investitionsabzugsbetrag (IAB). Er erlaubt kleinen und mittleren Unternehmen, bereits vor Anschaffung eines Wirtschaftsgutes eine gewinnmindernde Rücklage zu bilden.

    Gesetze und Urteile (Quellen)

    § 7g EStG

    § 7i EStG

    § 7k EStG

    § 7h EStG